Ortsbilder Schönenberg 1

zurück zur Startseite Schönenberg

Bahnhofsgelände Schönenberg,ca. 1950. Blick aus Richtung Hennef.Bild: Peter Hochschulz und Gerd Biallas. Vielen Dank für die Überlassung.
Bahnhof Schönenberg, ca. 1950. Bild: Peter Hochschulz und Gerd Biallas. Vielen Dank für die Überlassung.
Bröltalbahn, li. am Rand das Rathaus. Die Bröltalbahn wurde nach Fertigstellung der Brölstraße 1860 als Pferdeeisenbahn (zum Abtransport des Eisenerzes) in Betrieb genommen. 1863 wurde erstmals eine Dampflok eingesetzt. Ab 1872 wurde die Bahn auch für den Personentransport eingesetzt. Sie wurde bis 1954 betrieben.Bild: Peter Hochschulz und Gerd Biallas. Vielen Dank für die Überlassung.
Blick auf das Bahnhofgelände aus Richtung Hennef, ca. 1950.Bild: Peter Hochschulz und Gerd Biallas. Vielen Dank für die Überlassung.
1963 Bahnhof Schönenberg mit Maibaum.Bild: Peter Hochschulz und Gerd Biallas. Vielen Dank für die Überlassung.
Schönenberg v. Rupp. kommend, li. die Einfahrt nach Hänscheid/Eitorf. Bild: Peter Hochschulz und Gerd Biallas. Vielen Dank für die Überlassung.
Ehemaliges Schuhhaus Hänscheid in Schönenberg.Bild: Peter Hochschulz und Gerd Biallas. Vielen Dank für die Überlassung.
Brölstraße in Schönenberg: In der Mitte des Bildes das Haus Müller in den 50er Jahren (erweitert durch das 2. Schaufenster),rechts daneben das Cafe und Konditorei Pick. Links erkennt man den alten Fuhrweg,die frühere Verbindung zur Kirche und zum Kloster. Dieser Weg begann weiter westlich als die heutige Straße, also etwa in Höhe des Gasthof Schmitz.Bild: Günter Schmitz. Vielen Dank für die Überlassung.
Gasthof „Gemütliche Ecke“ , Inhaber Josef Schmitz. Das heute noch bestehende Gebäude an der Ecke Brölstraße/Eitorfer Straße wurde von 1940 – 1959 als Gasthof mit Saal von der Fam. Josef Schmitz betrieben. Es war das Vereinslokal des VFL Schönenberg und des früheren Motorsportclubs im ADAC Schönenberg.Bild: Günter Schmitz. Vielen Dank für die Überlassung.
Der Inhaber des Gasthofes Josef Schmitz mit mit seinem Sohn Günter. Bild: Günter Schmitz. Vielen Dank für die Überlassung.
Haus Erich Müller an der Brölstraße (heute Haus Günter Schmitz). 1928 erbaut von Erich und Anna Müller, geb. Schrahe.Fachgeschäft für Uhren, Gold- und Silberwaren, Optik,Radio und Foto.Bild: Günter Schmitz. Vielen Dank für die Überlassung.
Schönenberger Kalkwerke. Bild: Bernd Siebel-Dobbener. Vielen Dank für die Überlassung.
Zeugnis der Schönenberger Kalkwerke von 1932 für Hermann Siebel.Bild: Bernd Siebel-Dobbener. Vielen Dank für die Überlassung.