Katholischer Kindergarten ca. 1954

1 Karl-Friedrich Seuthe, 2 Helmut Willach, 3 Siegfried Maron, 4, Klaus Steglich, 5 Beate Richert,
6 Michael Willach, 7 Ursula Wirths, 8 Magdalene Brochhausen, 9 Marieluise Schmitz,
10 Ursula Zünder, 11 Klaus-Dieter Engelmann, 12 Wolfgang Richert, 13 Lore Liessem,
14 Christel Gurn, 15 Georg Fischer, 16 Käthe Schmitt, 17 Monika Maron,
18 Walter Steglich, 19 Helga Quitsch, 20 Hannelore Feyerabend, 21 Bernd Göbel
Leiterin des Kath. Kindergartens: Schwester Johanna.
Bild: Klaus Steglich. Vielen Dank für die Überlassung.

Zu diesem Bild schreibt am 12.2.2016 Ursula Barlen (geb. Zünder): „Ich bin mir ziemlich sicher,
dass auf dem Bild das Kind Nummer 20 nicht Hannelore Feyerabend
  sondern Eva Maria Willach ist.
Sie steht neben Bernd Göbel , ............................."

1954: im Bild links die leibliche Schwester von Schwester Johanna: Frau Martin, von allen Kindern
liebevoll nur „Tante" genannt. Ein anderer Name war den Kindern gar nicht bekannt. Schwester Johanna und „Tante" waren die beiden Leiterinnen und einziges Personal des Kindergartens.
Weiterhin im Bild: 1.Reihe, v.l.: Urusla Zünder, Georg Fischer, Lore Liessem, 2. Reihe v.l.: Klaus Dieter Engelmann, Helga Quitsch, Klaus Steglich.
Bild: Archiv Alois Mükller. Vielen Dank für die Überlassung.

Spielzeug 1954 - Spaß hatten die Kinder offensichtlich auch damit ... , v.l. Klaus Dieter Engelmann, Helga Quitsch,
Monika Maron, Lore Liessem. Bild: Archiv Alois Mükller. Vielen Dank für die Überlassung.